Zum Hauptinhalt der Webseite

Diskutiert mit uns!

Der ganz formale Wahnsinn
Event
Live-Podcast: Der ganz formale Wahnsinn

Die erste Live-Aufnahme von „Der ganz formale Wahnsinn“: Anlässlich der Veröffentlichung von Stefan Kühls Buch sprechen er und Andreas Hermwille über die Inhalte seiner Kolumnensammlung. Die Veranstaltung findet am 23. Februar 2023, 17 – 18 Uhr als YouTube Stream statt.

Im Fokus: Mobiles Arbeiten

Mobile Arbeit und Führung
Wie jetzt führen?

Die Einführung von mobiler Arbeit kann dazu führen, dass Führungskräfte einerseits weit mehr zu tun haben, in Form von Beziehungsarbeit und Führungsimpulsen – andererseits aber für die wichtigen Themen keine Aufmerksamkeit oder keine Durchsetzungskraft mehr aufbringen. Wie kann man dieses Problem lösen?

Einsichten aus der Metaplan-Studie über Mobile Arbeit
Brauchen Organisationen noch das gemeinsame Büro?

„Meine Teammitglieder wollen von zuhause aus arbeiten. Aber ich halte es für besser, wenn sie ins Büro kommen. Wie bekomme ich sie zurück, ohne dass sie sich genötigt fühlen?“ Solche und ähnliche Fragen stellen sich gerade viele Führungskräfte. Wir schauen auf die Gründe, die für eine Stärkung der Anwesenheitskultur sprechen und welche Mittel dafür zur Verfügung stehen.

Aktuelle Kolumnen

Mitglieder sind austauschbar, Menschen dagegen einzigartig
Matthiesen meint
Mitglieder sind austauschbar. Menschen dagegen einzigartig.

„Erst die Unterscheidung zwischen Mensch und Mitglied erlaubt es der Organisation, ihre Eigendynamik ungestört von menschlichen Eigenarten zu entfalten. Sie kann ihre Mitglieder ausschließlich in ihrer Organisationsrolle adressieren und ihre persönlichen Motive außer Acht lassen.“ So schreiben wir es in unserem Buch „Die Humanisierung der Organisation“. Fordern wir hier die Rückkehr zum Taylorismus?

persoenliches
Der ganz formale Wahnsinn
Persönliches: Wenn gute Beziehungen wichtiger als formale Vorgaben sind

In dieser Kolumne richtet Stefan Kühl seinen Blick auf die Differenzierung zwischen Rollen und Persönlichkeiten von Organisationsmitgliedern.

Sie interessieren sich für unsere Themen?

Mit dem VERSUS Newsletter halten wir Sie regelmäßig über neue Artikel, Themen und Angebote auf dem Laufenden.